6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Entdeckerlust und heimatliche Bezüge

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Entdeckerlust und heimatliche Bezüge

Gut zwei Wochen vor dem SHMF sind die Festspiele Mecklenburg- Vorpommern in ihre 26. Saison gestartet. 133 Konzerte und 25 Begleitprogramme stehen in den kommenden drei Monaten in landesweit 74 Spielstätten jenseits der Metropolen auf dem Programm.

Voriger Artikel
"Harry Potter" erscheint am 24. September
Nächster Artikel
Abschied vom Zinn-Willkomm

Anspruchsvoller Auftakt: Geigerin Vilde Frang und Dirigent Sakari Oramo in Wismars Georgenkirche.

Quelle: Geert Maciejewski

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Konrad Bockemühl
Ressortleiter Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Opernfestival
Foto: Bei den Eutiner Festspielen blickt man zuversichtlich in die Zukunft.

In zwei Tagen beginnen auf dem Grünem Hügel die Proben für den Freischütz. Bei aller spürbaren Vorfreude hat Intendantin Dominique Caron auch schon die kommende, die 67. Saison der Eutiner Festspiele im Blick. Früh wie nie wurde am Freitag in der Opernscheune das Programm 2017 bekanntgegeben. Neben Johann Strauß’ Operette Die Fledermaus mit einem bunten Maskenball zum Auftakt kommt wie bereits im Jahr 2005 die bewährt wirkungsvolle Operneinakter-Kombination Cavalleria Rusticana (Pietro Mascagni) und Der Bajazzo (Ruggero Leoncavallo) auf die Naturbühne.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3