23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Golo Mann-Preis geht an Historiker Werner Dahlheim

Literatur Golo Mann-Preis geht an Historiker Werner Dahlheim

Für sein Werk "Die Welt zur Zeit Jesu" wird der Historiker Werner Dahlheim mit dem Golo-Mann-Preis für Geschichtsschreibung ausgezeichnet. Das teilte die Golo-Mann-Gesellschaft am Donnerstag in Lübeck mit.

Lübeck. Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung soll am 28. November in Berlin überreicht werden. 

Die Jury begründete ihre Entscheidung mit dem profunden Wissen und der erzählerischen Kraft, mit der Dahlheim ein großes Panorama der Zeit und Umwelt Jesu schildere. Dadurch gelinge es ihm, bei den Lesern des 21. Jahrhunderts Interesse und Verständnis für die Antike zu wecken, heißt es in der Begründung weiter.

Der Preis ist nach dem Historiker Golo Mann (1909-1994) benannt. Der Sohn des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann verfolgte das Ziel einer Geschichtsschreibung, die wissenschaftlich und zugleich lesbar wie ein Roman sein sollte. Die Auszeichnung wird seit 2013 alle zwei Jahre vergeben. Erster Preisträger war der Historiker Volker Reinhard.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3