17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Grabstein für Günter Grass errichtet

Literatur Grabstein für Günter Grass errichtet

Ein halbes Jahr nach der Beisetzung von Günter Grass schmückt seit dem Wochenende ein Grabstein die letzte Ruhestätte des Literaturnobelpreisträgers auf dem Friedhof in Behlendorf im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Voriger Artikel
Nordische Filmtage: Veranstalter ziehen positive Bilanz
Nächster Artikel
Karge Worte, enge Welt

Der Grabstein des Literaturnobelpreisträgers Günter Gras.

Quelle: Markus Scholz

Behlendorf/Lübeck. Auf dem grauen Grabstein in Form eines Felsen stehen lediglich der Name Günter Grass und die Lebensdaten 16.10.1927 - 13.4.2015. Grass war am 13. April in einem Lübecker Krankenhaus im Alter von 87 Jahren an den Folgen einer schweren Infektion gestorben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3