19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Hamburger Michel bekommt Stahlträger für neue Glocken

Kirche Hamburger Michel bekommt Stahlträger für neue Glocken

Dank neuer Stahlträger können auf dem Turm des Hamburger Michels zwei zusätzliche Uhrschlagglocken installiert werden. Die von außen nicht sichtbare Stützkonstruktion wird bis Ende der Woche in der Kuppel des Hamburger Wahrzeichens montiert, wie Frank Fischer von der Ingenieurgesellschaft Sellhorn am Mittwoch sagte.

Voriger Artikel
Krichels Suche nach Tiefgründigkeit
Nächster Artikel
Sperrung des Konzertsaales ist "Katastrophe"

Arbeiter installieren Stahlträger für die neue Stützkonstruktion.

Quelle: Christian Charisius

Hamburg. Die 22 Einzelteile wurden bereits mit einem Kran auf die Aussichtsplattform gehoben und werden nun zwischen die acht tragenden Stahlsäulen der Kuppel geschraubt und geschweißt.

Die beiden neuen Glocken liegen zurzeit noch im Kirchenschiff. Sie wurden im September feierlich geweiht. Anfang nächsten Jahres sollen sie an der neuen Trägerkonstruktion aufgehängt werden. Dann werden sie mit den beiden vorhandenen Uhrschlagglocken ein Glockenspiel mit einer neuen Melodie bilden. Zusammen mit den sechs Läuteglocken im Turm wird die Kirche erstmals seit 1917 wieder über zehn Glocken verfügen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3