12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hamburger Museum zeigt Niemann-Cartoons

Museen Hamburger Museum zeigt Niemann-Cartoons

Urkomisch, hintergründig und vielfältig: So kommt die Ausstellung "Christoph Niemann. Unterm Strich" im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe daher. Mehr als 200 Cartoons, Zeichnungen, Drucke, Fotos, Animationen und Texte des preisgekrönten Illustrators sind dort von Mittwoch an bis zum 10. April zu sehen.

Voriger Artikel
Die skurrilen Einfälle der kreativen Bauern
Nächster Artikel
Ein Lied auf Albigs neue Liebe

Der Zeichner und Illustrator Christoph Niemann.

Quelle: Axel Heimken

Hamburg. "Für mich bedeutet Zeichnen, die Welt auseinander zu bauen und dann auf dem Papier neu entstehen zu lassen", erklärte der in Berlin lebende Künstler am Dienstag zu seinen vom Alltag inspirierten Werken. Niemann gestaltet unter anderem Titelseiten für den "New Yorker" und das "Zeitmagazin". Für die "New York Times" zeichnet und schreibt er den Blog "Abstract City".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3