25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Harry Rowohlt im engsten Familienkreis beigesetzt

Literatur Harry Rowohlt im engsten Familienkreis beigesetzt

Der Schriftsteller und Übersetzer Harry Rowohlt ist in Hamburg beigesetzt worden. Die Urnenbeisetzung habe bereits am Freitag im engsten Familien- und Freundeskreis stattgefunden, sagte sein Agent Ertu Eren am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Ovationen zum Abschied aus Hamburg für Simone Young
Nächster Artikel
"Jurassic World" setzt Rekordkurs fort

Harry Rowohlt im Jahr 2011. Foto: Arno Burgi

Hamburg. Harry Rowohlt war vergangene Woche Montag (15. Juni) nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren in Hamburg gestorben. Es werde auch eine Trauerfeier geben, sagte Eren. Der Termin stehe allerdings noch nicht fest.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3