12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
ASD sorgten im MAX für einen großen Abend

Hip-Hop in Kiel ASD sorgten im MAX für einen großen Abend

In Rap-Jahren gerechnet ist seit dem ersten ASD-Album Wer hätte das gedacht von 2003 eine Ewigkeit vergangen. Afrob und Samy Deluxe sind dennoch seit Ewigkeiten in der deutschen Hip-Hop-Szene vertreten und brachten das am Freitagabend im MAX wieder einmal eindrucksvoll zum Ausdruck.

Voriger Artikel
Engel mit Donauwellen-Charme
Nächster Artikel
Heimspiel: Fettes Brot feiert Tourneeende auf "nordisch"

Schmeißt die Hände hoch für Afrob (vorne) und Samy Deluxe.

Quelle: Michael Kaniecki

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Afrob und Samy Deluxe in Kiel
Foto: Kommen nicht gerade bescheiden daher: Die Deutschrapper Samy Deluxe (li.) und Afrob.

Bescheidenheit ist im Hip-Hop bekanntlich keine Zier, und weiter kommt man „ohne ihr“ da auch nicht wirklich. Afrob und Samy Deluxe entern am Freitag das Kieler Max, um ihr zweites unter dem Pseudonym ASD aufgenommenes Duo-Album Blockbasta zu präsentieren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3