8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Im Taxi mit Henning Mankell

Übersetzer Wolfgang Butt im Literaturhaus Im Taxi mit Henning Mankell

Nein, ein eigenes Buch hatte er nicht mitgebracht – wohl aber ein Manuskript, das allerlei Gedanken zu seinem Thema enthielt. Wolfgang Butt (78, Übersetzer, Wissenschaftler und eigenem Bekenntnis nach ein „ambulanter Skandinavist“, war im Literaturhaus zu Gast, um „Henning Mankell und anderen“ aus literarischer und politischer Sicht zu würdigen.

Voriger Artikel
Umjubelter Deutschland-Tourauftakt von Adam Lambert
Nächster Artikel
Nur die Hassliebe lässt uns leben

Wolfgang Butt pflegte einen regen Kontakt zu Henning Mankell – auch wenn sich beide nur einmal persönlich begegnet sind.

Quelle: Marco Ehrhardt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3