14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Installation aus Toilettenhäuschen in Hamburg zu bewundern

Ausstellungen Installation aus Toilettenhäuschen in Hamburg zu bewundern

Toilettenhäuschen, die von der Decke hängen, an der Wand liegen oder ordentlich in einer Reihe stehen: Der Künstler Andreas Slominski hat in den Hamburger Deichtorhallen eine raumfüllende Installation aus mehr als hundert mobilen Kunststoff-WCs geschaffen.

Voriger Artikel
Elbphilharmonie: Erst die Verpackung, dann der Inhalt
Nächster Artikel
Auswanderermuseum Ballinstadt wird wiedereröffnet

In den Hamburger Deichtorhallen gibt es ab sofort Neues zu besichtigen.

Quelle: Maja Hitij/Archiv

Hamburg. "Andreas Slominski ist ein Meister der Doppelstrategien, der die Grenzen zwischen Kunst und Alltag verwischt", sagte Direktor Dirk Luckow am Freitag in Hamburg. Auch die Innenausstattung der mobilen Toilettenhäuschen wie das Urinal, ein Toilettensitz oder der Papierrollenhalter wurden an den Wänden wie bunte Tafelbilder oder im Raum wie Skulpturen arrangiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3