27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Internationale Kunstschau "NordArt" eröffnet

Kunst Internationale Kunstschau "NordArt" eröffnet

Die "NordArt", eine der größten internationalen Gegenwartskunst-Schauen, ist am Samstag in Büdelsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) eröffnet worden. Länderschwerpunkt ist diesmal die Mongolei mit der bislang größten europäischen Ausstellung über die zeitgenössische Kunst des Landes.

Büdelsdorf. An der Eröffnung nahmen Landtagspräsident Klaus Schlie und hochrangige Vertreter der Mongolei teil. In seinem Grußwort betonte Schlie, die mongolische Gegenwartskunst biete einen zivilisationskritischen Blick zu den Folgen der technologischen Entwicklung und der Globalisierung.

Im "Kunstwerk Carlshütte", einer ehemaligen Eisengießerei mit mehreren Industriehallen und einem großen Skulpturenpark, zeigen 250 Künstler aus über 50 Ländern rund 1000 Arbeiten. Bis zum 4. Oktober werden mehr als 70 000 Besucher erwartet. Vor der Mongolei hatten zuletzt Russland und zuvor die baltischen Staaten und China einen eigenen Pavillon.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3