9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Lügen sind wie Pilze

Interview mit Hanne-Vibeke Holst Lügen sind wie Pilze

Ihre Themen sind die Familie und die Rolle der Frau in der modernen Gesellschaft ebenso wie deren politische Kehrseite. Hanne-Vibeke Holst, 1959 in Nordjütland geboren, hat das in ihren Romanen (Seine Frau, Die Kronprinzessin) immer wieder beleuchtet und dafür Preise wie den Goldenen Lorbeer (2009) erhalten.

Voriger Artikel
Es gärt hinter den Kulissen
Nächster Artikel
Land ebnet den Weg für Museumsneubau

Auch politisch ist Schriftstellerin Hanne-Vibeke Holst eine wichtige Stimme in Dänemark.

Quelle: www.miklosszabo.com

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Literaturhaus in Kiel
Foto: Literaturhausleiter Wolfgang Sandfuchs und sein Team (v.li.): Gudrun Fohrmann, Sara Dusanic und Juliana Kàlnay.

1990 entstand das Literaturhaus Schleswig-Holstein, 1998 zog die Institution auf Betreiben von Kulturministerin Marianne Tidick in das leerstehende Schwarzwaldhaus im Alten Botanischen Garten und ist seither zur festen Größe im Literaturbetrieb geworden. Zum 25-jährigen Jubiläum lädt das Haus zur Podiumsdiskussion. Thema: Literatur fördern.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3