7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Elektrik und Emphase

Jazzica und Postyr im Metro-Kino Elektrik und Emphase

„Mmmh, schön!“, schwärmt ein Zuhörer selbstvergessen nach der Zugabe, die das dänische Vocal-Pop-Quintett Postyr gänzlich „unplugged“ singt und damit das fast voll besetzte Metro-Kino in einen intimen Klangtempel verwandelt. Vorher hatte Bass und bekennender Elektro-Freak Kristoffer Fynbo Thorning fleißig die Sampler- und Loop-Strippen gezogen und so den Sound der Dänen ins elektronisch Sphärische entrückt.

Voriger Artikel
Daphne und die Männerwelt
Nächster Artikel
Birgit Scherzer wird Hamburgs "Allee Theater"-Chefin

Dichter Chorklang, unaufdringliche Choreografie: Jazzica.

Quelle: bos: Björn Schaller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3