9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Hommage an Leonard Cohen

Kammerspiele Lübeck Hommage an Leonard Cohen

Rio Reiser, Edith Piaf, Jim Morrison – und jetzt also Leonard Cohen: Pit Holzwarth, Schauspieldirektor am Theater Lübeck, huldigt erneut einer Musikerlegende des 20. Jahrhunderts, diesmal allerdings einer noch lebenden. Seine Hommage an den bald 81-jährigen Sängerpoeten aus Kanada ist eine hochatmosphärische und vom Lübecker Schauspielensemble gewohnt souverän performte Collage aus Texten, Gedichten und 16 Songs, darunter so bekannte und ungezählte Male gecoverte wie Suzanne oder First we take Manhattan. Das Premierenpublikum in den Kammerspielen applaudierte nach jedem Song und erhob sich zum Abschlussapplaus begeistert von den Sitzen.

Voriger Artikel
Witzig, wuchtig, Wahnsinn, Wilwarin
Nächster Artikel
Abenteuer im Kleinformat

Der Regisseur erfindet sieben gleichberechtigte Cohen-Interpreten, die als Solisten und Chorsänger auftreten.

Quelle: Kerstin Schomburg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3