19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
...nicht ohne Godewind

Eiun Stück Heimat in der Kieler Pumpe ...nicht ohne Godewind

„Keen Wiehnacht ohne ...“ heißt die aktuelle Weihnachts-Tour von Godewind. Der Titel ist gut gewählt, beschreibt er doch griffig, was ein Adventskonzert der Band für viele Fans seit Jahrzehnten bedeutet. Eine unverzichtbare Tradition, ein Stück Heimat, ein bisschen Ruhe und Frieden.

Voriger Artikel
Klangraum für Kultur
Nächster Artikel
Kunst der besseren Beleidigung

Gute Tradition: Godewind im Kieler Schloss.

Quelle: bos: Björn Schaller

Kiel. Wie das mit liebgewonnenen Traditionen so ist, schätzt man an ihnen gerade das Bekannte, das so wohl Vertraute. Überraschungen kann man gerne unter den Weihnachtsbaum legen, bei einem Godewind-Adventskonzert zumindest sind sie nicht zu erwarten. Und von den Menschen im gut gefüllten Parkett des Kieler Schlosses wohl auch nicht erwünscht.

 Frontfrau und Sängerin Anja Bublitz eröffnete mit dem locker-flockigen Wiehnacht hölt uns tosamen von der aktuellen CD „Frohe Weihnacht“ den bunten Saison-Reigen. Eine Mischung aus alten und neuen Songs solle der Abend werden, erklärte Schlagzeuger Heiko Reese daraufhin auf Platt das altbekannte Konzept der Veranstaltung. Keyboarder und Sänger Shanger Ohl, nach dem Tod des großartigen Larry Evers im vergangenen Jahr das einzige verbliebene Gründungsmitglied der 1979 aus der Taufe gehobenen Band, etwa brachte das Publikum mit dem wunderbaren Klassiker Stern der Sterne zum schwelgen. Bublitz swingte mit makellos kristallklarer Stimme bei Titeln wie White Christmas oder Zeit der Wunder zwischendurch gar ein wenig, während Bassgitarrist Sven Zimmermann mit seinem markanten, rauen Organ dem Winternebel melancholisches Gewicht verlieh.

 Nach vielen Songs und Klassikern wie Sternenfeuer oder Nacht voll tausend Wunder und einem vehement geforderten Zugabenblock entließen Godewind ein verzücktes Publikum in den vorweihnachtlichen Endspurt. So wie jedes Jahr. Und so wie es gut ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3