15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kinoprogrammpreis 2015 für Hamburger Abaton-Kino

Film Kinoprogrammpreis 2015 für Hamburger Abaton-Kino

Das Hamburger Abaton-Kino ist mit dem diesjährigen Kinoprogrammpreis ausgezeichnet worden. Der Spitzenpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2014 ist mit 20 000 Euro dotiert.

Voriger Artikel
Das Leben lieber lässig nehmen
Nächster Artikel
Dem Moment so nah wie möglich

Monika Grütters mit Matthias Elwardt vom Abaton-Kino aus Hamburg.

Quelle: Sebastian Kahnert

Dresden. Die Kandelhof-Lichtspiele in Freiburg (Baden-Württemberg) sowie das Scharfrichter-Kino in Passau und das Lichtspiele-Kino zum Wohlfühlen in Großhabersdorf (Bayern) erhielten mit je 10 000 Euro dotierte Preise für das beste Kurz-, Dokumentar- sowie Kinder- und Jugendfilmprogramm. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) nannte Kinos bei der Preisverleihung am Mittwochabend in Dresden unverzichtbare Stätten der Kunst.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien würdigt mit dem Preis alljährlich Filmtheater, die sich bei der Verbreitung deutscher und europäischer Filmkunst besonders verdient gemacht haben. Diesmal wurden 343 mit insgesamt 1,5 Millionen Euro dotierte Preise an 198 Kinos vergeben. Drei mit je 75 000 Euro verbundene Verleiherpreise gingen an die Majestic Filmverleih GmbH, die X Verleih AG und die Camino Filmverleih GmbH.

"Lebens- und Liebesgeschichten, Dramen und Dokumentarfilme beflügeln unseren Geist, inspirieren unser Denken und halten unsere Kulturnation intellektuell in Bewegung", sagte Grütters laut einer Mitteilung. Programmkinobetreiber und Filmkunstverleiher würden mit unternehmerischem Wagemut, Begeisterung und Engagement dazu beitragen, dass der Film als Wirtschaftsprodukt, aber "vor allem als Kulturgut eine Zukunft hat".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3