7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Brad Mehldau heftig umjubelt

Kunstflecken Brad Mehldau heftig umjubelt

„Ok, what did I just play?“ Als sich Jazz-Piano-Superstar Brad Mehldau in der ausverkauften Werkhalle am Auftaktwochenendes des Kultur-Festivals „Kunstflecken“nach einer runden Stunde vom Klavier löst und sich (selbst) fragend an das im Applaus nur ungern nachlassende Publikum wendet, kommt nicht allzu viel zusammen: Pinball Wizard von The Who, Neil Youngs Don’t Let It Bring You Down und ’Til I Die von den Beach Boys.

Voriger Artikel
Räucherei: Was für ein Partyabend!
Nächster Artikel
Wandlungsfähig und ausgewogen

Brad Mehldau geht die Lieder mit großer Liebe an, heiligt die Melodien und versteckt sie nicht hinter elitärem Musikerdünkel oder eitler Fingerfertigkeit.

Quelle: Axel Nickolaus (Archivbild)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3