5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wenn das Sparschwein zweimal klingelt

"Kunst gegen Bares" Wenn das Sparschwein zweimal klingelt

Geld regiert die Welt. Neuerdings auch auf der Bühne. Und das wortwörtlich. „Kunst gegen Bares“, nennt sich eine Veranstaltungsform, die die Marktgängigkeit von Künstlern und solchen, die es vielleicht mal werden wollen, gleich mal vor Ort testet. Was früher noch schlicht als „Offene Bühne“ firmierte, wird jetzt monetär aufgepeppt. Etwas Thrill muss schon sein.

Voriger Artikel
Hit-Reigen der alten Schule
Nächster Artikel
Acht Frauen und acht Motive

Nach der Kunst-Darbietung kursiert das Sparschwein.

Quelle: +
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3