15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kunstaktion "Grindel verbindet!" will Gemeinsinn stärken

Kunst Kunstaktion "Grindel verbindet!" will Gemeinsinn stärken

Mit einer Kunstaktion wollen die Bewohner des Hamburger Grindelviertels ihre Verbundenheit symbolisieren. Dafür schuf der Kieler Künstler Mathias Wolf ein Netz aus blauem, kräftigen Pressengarn, mit dem sonst Strohballen verschnürt werden.

Voriger Artikel
Ausstellung über "Pinocchio und seine Brüder"
Nächster Artikel
Internationale Kunstschau "NordArt" eröffnet

Kunstaktion «Grindel verbindet!».

Quelle: Daniel Bockwoldt

Hamburg. Das Netz reicht von Balkon zu Balkon, verbindet Gebäude miteinander und integriert Bäume als zusätzlichen Halt, teilten die Veranstalter mit. Mit der Aktion wolle sich der Grindelverein für die kreative Weiterentwicklung des Viertels einsetzen. Die Installation soll die Philosophie des Grindelviertels in Szene setzen: Verbundenheit, starke Vernetzung und der Erhalt der kulturellen und wirtschaftlichen Einzigartigkeit dieses Hamburger Stadtteils.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3