24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Switchen zwischen Sprachen

Spokenwords.sh-Festival Switchen zwischen Sprachen

Maria Viktoria kam als Kind aus Moskau nach Norddeutschland und weiß nicht so genau, welche eigentlich ihre „Muttersprache“ sei: Die „Princessa“, die ihr auf Russisch Märchen erzählte, Deutsch, die Landessprache der Integrierten, oder Englisch, die „Lingua franca“, die (fast) jeder versteht? Im gesprochenen und performten Wort, das im Mittelpunkt des Spokenwords.sh-Festivals steht, spielen Sprachgrenzen keine Rolle, gehen vielmehr über sich hinaus und befördern, so Kultur- und Europaministerin Anke Spoorendonk in ihrem Grußwort, „die Völkerverständigung“.

Voriger Artikel
Historikertag unterstreicht Bedeutung der Geschichte
Nächster Artikel
Kantersieg im Heimspiel

Der Applaus machte ihn im internationalen Wettbewerb zum Sieger: Helge Albrecht aus Kiel.

Quelle: Michael Kaniecki
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Kultur 2/3