23 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Kunstwerk von Lovis Corinth bleibt in Hamburger Kunsthalle

Kunst Kunstwerk von Lovis Corinth bleibt in Hamburger Kunsthalle

Das Aquarell "Walchensee" von Lovis Corinth bleibt weiter in der Sammlung der Hamburger Kunsthalle. Das Werk werde an die Erben von Curt Glaser formell zurückgegeben und anschließend wieder gekauft, teilte die Hamburger Kulturbehörde am Donnerstag zur einvernehmlichen Einigung mit.

Hamburg. Sie basiert auf den Prinzipien, NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut zurückzugeben. Glaser war ein passionierter Berliner Kunstsammler. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft wurde er von den Nationalsozialisten verfolgt. Bevor er Deutschland 1933 verließ, gab er den Großteil seiner Kunstsammlung an ein Berliner Auktionshaus ab. Die Hamburger Kunsthalle erwarb das Aquarell 1949 von einem Privatsammler.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3