18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Primzahlen sind wie das Leben

Mark Haddons „Supergute Tage“ im Landestheater Primzahlen sind wie das Leben

Eine in Quadrate unterteilte Wand wie bei Tetris, dem Denkspiel aus der Computerfrühzeit. Dazu ein paar variable Podeste und Kisten, die als Hocker, Treppenabsatz oder Rhythmusinstrument taugen – das ist schon mal kein schlechtes Bild für die Welt, wie Christopher Boone sie sieht.

Voriger Artikel
Das längliche Leiden der Prinzessin
Nächster Artikel
Stuttgart bleibt bei Ranking Kulturstadt Nummer eins

Bühnenreife U-Bahn-Fahrt: (v.li.) Johannes Lachenmeier, Neele Maak, Deniz Ekinci, Flavio Kiener, Melina von Gagern, Christian Simon.

Quelle: *
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Kultur 2/3