7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Landestheater: Ein Appell der Ministerin

Rendsburg Landestheater: Ein Appell der Ministerin

Nachdem sich die Gesellschafter auf einen Zukunftskurs für das Landestheater geeinigt haben, hat Kulturministerin Anke Spoorendonk „eindringlich“ an die beiden Kreise Nordfriesland und Dithmarschen appelliert, nicht auszuscheren und sich zum Landestheater zu bekennen.

Voriger Artikel
I-Fire heizten ganz entspannt ein
Nächster Artikel
Umjubelte Neufassung von "Peer Gynt" eröffnet Hamburger Ballett-Tage

Wie sieht der Zukunftskurs für das Landestheater aus?

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Konrad Bockemühl
Ressortleiter Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Endlich ist der Weg des Landestheaters in die Zukunft bereitet und gutachterlich befestigt, und schon liegen neue Steine quer: Während Problemgesellschafter Schleswig gerade zur Besinnung kam, meinten Kommunalpolitiker an der Westküste, die Sinnfrage stellen zu müssen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3