7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Die Glückskuh im Italowestern

Landestheater Die Glückskuh im Italowestern

Zugegeben, es scheint weit her geholt. Aber was das Landestheater mit seiner Inszenierung Die Glückskuh für das begeisterte Publikum in Schleswig bereithielt, war deswegen so gelungen, weil es ein frisches, recht drastisches, aber sehr unterhaltsames Zerrbild der üblichen Bauerntheater-Tradition abgibt.

Voriger Artikel
Salomes Flucht aus dem Alptraum
Nächster Artikel
Im Wahnzimmer der Subkultur

Voller Ironie und Sarkasmus: Wolfram Apprichs Inszenierung des Lustspiels „Die Glückskuh“ bricht das Genre Bauerntheater ganz mu(h)tig mit den Mitteln des Italowesterns. So wird’s ein zeitgemäßes Stück.

Quelle: henrik matzen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3