15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
MeinTon überzeugten alle

Local Heroes MeinTon überzeugten alle

Beim Local Heroes Contest in Schleswig-Holstein waren über 40 Bands beteiligt und nun stand mit sechs Bands das große Finale im gut besuchten Saal der Kieler Pumpe ins Haus. Als Sieger treten die Neumünsteraner von MeinTon beim Landesfinale in Salzwedel an.

Voriger Artikel
10. Reeperbahn Festival geht zu Ende
Nächster Artikel
„Die Jungfrau von Orleans“ entzaubert

MeinTon sind die Sieger vom Local-Heroes-Wettbewerb.

Quelle: Michael Kaniecki

Kiel. Genauso opulent wie das Line-up starten auch Sonic Border aus Neumünster in den Abend, die wie alle Bands an diesem Abend, fett abrocken. Die folgenden Ain’t The Ones aus Kiel stehen dem mit ihren psychedelisch angehauchtem Seventies-Rock in nichts nach. Einzig das Publikum zögert noch etwas. „Vorne ist immer noch Platz“, ermutig Sängerin Myriam zum Näherkommen, die nach dem Auftritt lächelnd erzählt „die große Bühne genossen zu haben.“

Als größter Non-Profit Bandwettbewerb zeichnet das den Local Heroes Contest aus. Keine Startgebühren und jungen Bands die großmöglichste Plattform bieten. Ebenjene nutzen auch die Flensburger von DieTone mit ihrer flächendeckenden Mixtur aus Metal und Rock sowie BraZing Bull aus Itzehoe mit ihrem köchelnden Nu-Metal. Mittlerweile ist auch das Publikum soweit angeheizt, sodass bei Screaming Stereo (Jury Sonderpreis Gewinner) aus Heide die Hände reihenweise in die Luft gehen und die Trommelfelle vor der letzten Band schon ordentlich gedehnt sind.

Den zahlreichen Zugabe-Rufen muss Moderator und Landesveranstalter Stefan Schmidt leider den Laufpass geben und zeigt sich danach im Gespräch äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Abends: „Die Stimmung ist gut, die große Anlage nutzen zu dürfen ist super und alle Bands haben reichlich Spaß.“ Einzig noch etwas mehr Aufmerksamkeit hätte er sich gewünscht. Die bekommen nun als sechste Band des Abends MeinTon. Mit ihrem selbsternannten Post-Pop, der sich unter anderem aus Rock, Punk und Indie speist, haben die Neumünsteraner den interessantesten Ansatz zu bieten. Songs wie Wir Sind Die Kraft oder das als Ballade beginnende Schönheit warten emotional mit klugen Texten auf.

Folglich kann die Band Publikum und die mit Fachleuten besetzte Jury überzeugen, in Einigkeit beider den ersten Platz einheimsen und fährt nun am siebten November zum Landesfinale nach Salzwedel, wo sie sich gegen die Sieger der anderen Bundesländer behaupten müssen. „Davon habe ich jede Nacht geträumt“, sagt Gitarrist David Bergner grinsend nach der Siegerehrung. Dieser Traum ging in Erfüllung und er lebt noch weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3