9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Last der Liebe im Terrarium

Fassbinder-Drama in Lübeck Die Last der Liebe im Terrarium

Dass Tiere in der Literatur vermenschlicht werden, ist keine Seltenheit. Besonders oft werden Katzen zu denkenden und sprechenden Personen: E.T.A. Hoffmann ließ seinen Kater Murr gebildet über sein Leben Auskunft geben; die Brüder Grimm machten den gestiefelten Kater sogar zum Minister. Dass Menschen vertiert werden – gibt es dieses Verb überhaupt? – ist dagegen ungewöhnlich. Lucia Bihler, 28 Jahre junge Regisseurin, hat es gewagt: Sie lässt das Personal von Rainer Werner Fassbinders Liebesdrama Die bitteren Tränen der Petra von Kant als Katzen auftreten.

Voriger Artikel
In der blauen Tiefe des Raums
Nächster Artikel
Von Vorgängern und Nachfolgern

Erstaunliches, frisches Theater: Szene mit Maike Schmidt, Benjamin Radjaipour, Vincenz Türpe und Monika Oschek.

Quelle: Kerstin Schomburg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3