4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
3500 Unterschriften für Musik- und Kongresshalle

Lübeck 3500 Unterschriften für Musik- und Kongresshalle

Mitarbeiter der Lübecker Musik- und Kongresshalle (MuK) haben am Dienstag rund 3500 Unterschriften für den Erhalt des Hauses an den stellvertretenden Stadtpräsidenten Klaus Puschaddel (CDU) übergeben.

Voriger Artikel
Chinesische Gemeinde feiert Neujahrsfest im Norden
Nächster Artikel
Reizvoll gebündelter Irrsinn

Ilona Jarabek (2.v.r.) und Mitarbeiterinnen der Musik- und Kongresshalle übergeben die Unterschriften an Klaus Puschaddel.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
MuK Lübeck
Foto: Sanierungsfall: Eingangsbereich der Musik- und Kongresshalle (MuK) Lübeck.

Die Zeichen stehen gut, dass der Konzertsaal der Lübecker Musik- und Kongresshalle ab Frühjahr 2017 wieder genutzt werden kann: Das Kabinett hat am Dienstag „bis zu zwei Millionen Euro“ als Landesbeteiligung an der Sanierung der MuK bewilligt, die der Ministerpräsident bereits vor einer Woche angekündigt hatte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3