21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Meadows eröffnet Literatur-Festival "Lesen ohne Atomstrom"

Literatur Meadows eröffnet Literatur-Festival "Lesen ohne Atomstrom"

US-Autor Dennis Meadows (72, "Die Grenzen des Wachstums") eröffnet heute Abend das Hamburger Literaturfestival "Lesen ohne Atomstrom". Der amerikanische Ökonom will zusammen mit den weltweit führenden Klima-Aktivisten Vandana Shiva aus Indien und Bill McKibben aus den USA diskutieren.

Voriger Artikel
Rätselhafte Beziehungen
Nächster Artikel
Udo Lindenbergs Tour-Auftakt ausverkauft

Meadows wird ein Literatur-Festival eröffnen.

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. Klimagerechtigkeit ist das zentrale Thema der "5. Erneuerbaren Lesetage". Das nicht-kommerzielle Festival war 2011 aus Protest gegen das Engagement des Energiekonzerns Vattenfall bei den "Vattenfall Lesetagen" entstanden. Am Sonntag (26. April) wird es eine konzertante Lesung zu Ehren von Günter Grass geben. Der Literaturnobelpreisträger, der am 13. April in Lübeck starb, wollte ursprünglich an dem Festival teilnehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3