16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Michael Degen eröffnet "Literatur in den Häusern der Stadt"

Literatur Michael Degen eröffnet "Literatur in den Häusern der Stadt"

Das Festival "Literatur in den Häusern der Stadt" geht in Hamburg in die dritte Runde. Vom 28. bis 31. Mai stehen insgesamt 16 Lesungen an ungewöhnlichen Orten auf dem Programm, teilten die Veranstalter vom Kunstsalon Köln mit.

Voriger Artikel
Hamburg: Jubel um "Dat Narrenhuus" am Ohnsorg
Nächster Artikel
Kleine Botschaften für große Momente

Der Schauspieler Michael Degen.

Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv

Hamburg. Eröffnet wird das Festival von Schauspieler Michael Degen mit einer Lesung aus seinem neuen Buch "Der traurige Prinz". Außerdem mit dabei: Herbert Feuerstein mit "Die neun Leben des Herrn F." und Hanns Zischler mit "Das Mädchen mit den Orangenpapieren". Zu den Veranstaltungsorten gehören neben privaten Gastgebern das Pianohaus Trübger im Schanzenviertel und die ehemalige Pathologie des Universitätskrankenhaus in Eppendorf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3