18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Gemeinsam über stilistische Grenzen

G-Strings in Kiel Gemeinsam über stilistische Grenzen

Philharmoniker sind wirklich nicht mehr das, was sie mal waren. Elbphilharmoniker sowieso nicht. Das Hamburger Streichquintett G-Strings besteht zu vier Fünfteln aus treuen Zuarbeitern von NDR-Chefdirigent Thomas Hengelbrock. Und doch leisten sie sich lustvolle Ausflüge in den Bereich Jazz, Rock und Pop.

Kiel Hassstraße 54.324231 10.138239
Google Map of 54.324231,10.138239
Kiel Hassstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Mozarts Così: Zeitlos und wahr

Erstmals wollen die Crossover-Profis der Hamburger G-Strings (hinten) mit dem baltischen Popstar Linas Adomaitis (links) ein Konzert bestreiten.

Quelle: NDR / Wilken

Kiel.  Dafür haben sie sich als Bassisten ein Urgestein aus der Hamburger Jazzszene hinzugeholt. Ihr selbsterklärtes Markenzeichen: ein hoher Anspruch im Crossover-Bereich. „Wer tagsüber Bruckner und Brahms probt, wird abends keinen seichten Genre-Mix spielen wollen und können“, ist das Credo. Und renommierte Kollegen horchten bereits auf: von Udo Lindenberg über Bobby McFerrin, John Lord, Nils Landgren bis zu Christoph Eschenbach.

 Für die beiden NDR Kultur Neo Klubkonzerte am 29. September im Cascadas in Hamburg und am 30. September in der Pumpe Kiel haben die G-Strings zwei Premieren vorbereitet. Im Akustik-Set, der Jazz-Standards bieten wird, werden sie erstmals mit dem Hamburger Pianisten und Komponisten Mischa Schumann zusammenarbeiten, im anschließenden Electric-Set wird der litauische Pop-Star Linas Adomaitis ihr musikalischer Partner sein.

 Mischa Schumann ist unter anderem Schüler von Dieter Glawischnig. Das Hamburger Abendblatt bescheinigt seinen Solo-Arbeiten und denen seines Trios einen „wohltuend unverwechselbaren“ Stil. Linas Adomaitis ist eigentlich studierter Geiger. Als Sänger und Produzent gehört der Vierzigjährige heute im Baltikum zu den einflussreichsten Musikern im Pop-Bereich. Mit den G-Strings will er Pop-und Soul-Klassiker, etwa von Elvis und Prince, performen.

NDR Kultur Neo Klubkonzert. Freitag, 30. September, 20 Uhr, Die Pumpe, Kiel (Haßstraße). Karten beim NDR (www.ndrticketshop.de), bei bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Wir verlosen am 27. September um 16 Uhr fünf mal zwei Tickets. Jeder fünfte Anrufer unter der Nummer 01805 / 56 54 35 (0,14 Euro pro Min.) gewinnt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3