8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
„Nabucco“ wird geprobt

Kiel „Nabucco“ wird geprobt

„Du bist eine Sklavin – aber zugleich die Königin der Welt ...“: Olaf Strieb animiert Alessandra Gioia, Sängerin einer der allerschwierigsten Opernpartien überhaupt, zu einem Stolz, der später einmal weit herab vom Treppenturm über die ganze Fläche der riesigen Freilichtbühne bis in die hochgestaffelten Reihen der 1320 Plätze auf dem Rathausplatz ausstrahlen muss.

Voriger Artikel
Kyoto-Preis für Hamburgs Ballett-Intendant John Neumeier
Nächster Artikel
Capsaicin gaben letzten Gig in der Schaubude

Regisseur Olaf Strieb (vorne am Tisch und im kleinen Foto unten mit dem Bass Sergey Kovnir) kontrolliert in der Salzhalle auf dem Ostufer die Gesten von Gevorg Hakobyan in der Titelpartie – hier mit Fred Hoffmann als babylonischem Wächter Abdallo.

Quelle: Björn Schaller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3