16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Norderstedter Bürgermeister an der Spitze des Bibliotheksverbandes

Literatur Norderstedter Bürgermeister an der Spitze des Bibliotheksverbandes

Der Oberbürgermeister der schleswig-holsteinischen Stadt Norderstedt, Hans-Joachim Grote, steht künftig an der Spitze des Deutschen Bibliotheksverbandes. Der CDU-Politiker sei von der Mitgliederversammlung in Nürnberg einstimmig zum Präsidenten gewählt worden, teilte der Bibliotheksverband am Mittwoch mit.

Nürnberg. Grote tritt die Nachfolge von Gudrun Heute-Blum an, die das Präsidentenamt 2014 wegen beruflicher Veränderungen niedergelegt hatte.

Nach Verbands-Einschätzung steht Grote für eine moderne Bibliothekspolitik. Dies zeige unter anderem das 2007 gegründete "Bildungswerk Norderstedt", mit dem das Stadtoberhaupt ein modernes kulturelles Bildungszentrum aus Stadtbücherei und Volkshochschule geschaffen habe. Grote ist zudem Präsidiumsmitglied des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Im Deutschen Bibliotheksverband sind nach eigenen Angaben 2100 deutsche Bibliotheken zusammengeschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3