2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fest des Frühlings und der Freiheit

Nouruz Festival Fest des Frühlings und der Freiheit

Tradititionell wird im Iran und vielen anderen Ländern des Orients der Frühlingsbeginn mit dem Neujahrsfest Nouruz gefeiert – am Donnerstag auf Einladung des ZBBS e.V. in der Reihe „The Unique Face of Iran“ auch im KulturForum.

Voriger Artikel
Berge verbreiteten Kirchentags-Feeling
Nächster Artikel
Grafisches mit Asche und Faden

Das Shanbehzahdeh Ensemble und DJ Namito ließen südiranische Musik und elektronische Trance-Beats zu einem magischen Groove verschmelzen.

Quelle: Manuel Weber

Kiel. „Seid ihr bereit, frei zu sein und zu tanzen?“, fragt die kleine Mino in den bis auf den letzten Stehplatz gefüllten Saal des KulturForums. Solche Aufforderung zum Tanz lässt sich dort niemand zweimal sagen, wenn das Shanbehzahdeh Ensemble und DJ Namito südiranische Musik und elektronische Trance-Beats zu einem magischen Groove verschmelzen lassen, der die Menschen im ausgelassenen Tanz vereint.
 
Ruhepausen für die wirbelnden Beine und Arme gibt es kaum, wo Naghib Shanbehzadeh die Trommeln rührt und sein Vater Saeid die Sackpfeife Neyanban aufbläst, um ihr schwirrende Loops zu entlocken. „Yalalala!“ ertönt der Frühlingsruf und wird vom Publikum, das auch in Saeid Shanbehzadehs Lieder im Wechselgesang einstimmt, sofort aufgenommen.
 
Der die Tanzbeine und die Herzen bewegende Gig passte so perfekt zum Nouruz, das nicht nur ein Fest des Frühlings sei, sondern auch „der Freiheit und Toleranz“, wie Nami Tabari in einem Vortrag über die (Kultur-) Geschichte des Neujahrsfests erläuterte.
 
Mit poetischen Liedern und Folkloretänzen sowie Kurzfilmen unter anderem vom iranischen Regisseur Jafar Panahi wurde solche auch politische Botschaft eindrücklich unterstrichen. Und erlebbar, wie so ein Fest des Lebens Menschen über alle Grenzen hinweg vereint. Gerade in heutigen Zeiten von Kriegen, vor denen Millionen zu uns fliehen – und uns dabei nicht zuletzt mit ihrer Kultur ungemein bereichern.
 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3