1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Chronologie einer Karriere

„Drei Farben Braun“ im Metro Chronologie einer Karriere

Ob es tatsächlich eine „psychedelische Walpurgisnacht“ oder „Apassionata ohne Pferde“ war, darf jeder Besucher für sich selbst entscheiden, sicher ist nur, dass das humorvollmundige Trio Studio Braun im ausverkauften Metro bei seiner Live-Werkschau den Saal in ein sehr buntes Braun tauchte.

Voriger Artikel
Grütters würdigt Kisseler: "Autorität in der Kulturpolitik"
Nächster Artikel
Von der Couch in den Krieg

Voller Einsatz: Rocko Schamoni, Heinz Strunk, Jacques Palminger (v.li.) mit ihrer Live-Werkschau im Metro.

Quelle: bos: Björn Schaller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3