7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Pianistin Hélène Grimaud eröffnet Konzertsaison in Ulrichshusen

Musik Pianistin Hélène Grimaud eröffnet Konzertsaison in Ulrichshusen

Die gerade mit dem Preis der Dresdner Musikfestspiele geehrte Pianistin Hélène Grimaud eröffnet heute um 16 Uhr die Konzertsaison in Ulrichshusen, dem Hauptspielort der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

Voriger Artikel
Isabel Kreitz als beste deutsche Comic-Künstlerin ausgezeichnet
Nächster Artikel
Plattdeutscher Erzählwettbewerb-Sieger ein großes Geheimnis

Hélène Grimaud spielt heute in Ulrichshusen.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

Ulrichshusen. Die 42-jährige französische Musikerin spielt mit der NDR-Radiophilharmonie Hannover Maurice Ravels erstes Klavierkonzert unter Leitung des Dirigenten Eivind Gullberg Jensen. Das Orchester bringt außerdem ein bekanntes Brahms-Stück zu Gehör. Das Konzert in der Festspielscheune, in der schon zahlreiche Klassikgrößen auftraten, ist bereits der zweite Auftritt der Ausnahmepianistin bei den Festspielen. In dem 70-Seelen-Ort Ulrichshusen wurden die Klassikfestspiele begründet, hier finden knapp 30 der 125 Konzerte 2012 statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3