9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Das süße Gift des guten schlechten Geschmacks

Pigor & Eichhorn im Lutterbeker Das süße Gift des guten schlechten Geschmacks

Am Freitag zu später Stunde im bis an die Belastungsgrenze ausgebuchten Lutterbeker hatte es das fulminante Musikkabarett-Duo Pigor & Eichhorn wieder einmal geschafft: Gegen Ende ihres „Spezial“- Programms zum 40. Jubiläum dieser einzigartigen Spielstätte sang die eine Hälfte des weltanschaulich friedlich gespaltenen Publikums den Refrain des bitterbösen Songs Gott ist tot, während die andere mit der Zeile „Gott ist nicht tot“ und einer forschen Jazz-Phrasierung konterte.

Voriger Artikel
13 000 Fans feiern Techno-Party mit Scooter
Nächster Artikel
Prächtige Stimmung auf der Zielgeraden

Pigor & Eichhorn im Lutterbeker.

Quelle: bos
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3