7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Fäuste oder Messer?

„Räuber“-Kampfproben Fäuste oder Messer?

Es soll ordentlich zur Sache gehen auf der Bühne der Sommeroper „Die Räuber“ des Theaters Kiel. Bei den Kampfproben werden derzeit die Grundlagen dafür gelegt.

Voriger Artikel
Abschied vom Zinn-Willkomm
Nächster Artikel
Schreiben ist ein Gefühl

Am Ende muss es echt aussehen: Die Schauspieler Rudi Hindenburg (v.re.) und Christian Kämpfer bei den Kampfproben mit Trainer Skarthe Sebelin.

Quelle: Olaf Struck

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Sommertheater-Aufbau
Foto: Noch bis Sonntag laufen die Aufbauarbeiten am Seefischmarkt. Dann bietet die Tribüne Platz für 556 Zuschauer und die Kulissen auf der Bühne einen Blick auf die Förde.

Die Aufbauarbeiten für das Sommertheater laufen auf Hochtouren. Über 500 Sitze müssen befestigt werden. Aber: In Kiel sind die Witterungsbedingungen seit jeher besondere Herausforderungen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3