7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Vom Scheitern am Weltentwurf

„Rheingold“-Premiere Vom Scheitern am Weltentwurf

„Je mehr man sich damit beschäftigt, je weiter man sich vertieft in das Werk und die Literatur darüber, umso schwerer wird es“, blickt Daniel Karasek und kurz vor der „Rheingold“-Premiere an diesem Sonnabend mit einem belustigten Seufzer auf die vergangenen Monate zurück. Zwar sei das „Ring“-Projekt eingebunden in den mythisch-biblischen Kontext der Spielzeit, die im Schauspielbereich zwei Uraufführungen zum Thema „Zehn Gebote“ anbahnt – eine unmittelbare Verzahnung sieht der Regisseur aber nicht.

Voriger Artikel
Neonazi-Gegner Lohmeyer erhalten Festivalpreis
Nächster Artikel
VIA Awards: Preise für Antilopen Gang und Die Nerven

Im pausenlos zweieinhalbstündigen Musikdrama „Rheingold“ entsagt der garstige Zwerg Alberich der Liebe, um das Gold der Rheintöchter zu rauben.

Quelle: Struck
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3