6 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
SHMF jetzt mit Leitungsquartett

Burkhard Stein wechselt an die Alte Oper Frankfurt SHMF jetzt mit Leitungsquartett

Mit dem Wechsel des langjährigen Verwaltungsdirektors Burkhard Stein an die Alte Oper Frankfurt wird die Leitung der Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival neu definiert.

Voriger Artikel
Wechsel im Management der Nordischen Filmtage Lübeck
Nächster Artikel
Weltmeister am Instrument

Wechsel von Lübeck nach Frankfurt: Verwaltungsdirektor Burkhard Stein.

Quelle: Olaf Malzahn

Lübeck. Intendant Christian Kuhnt hat dafür, nach dem Muster etwa des Lucerne Festivals, um sich herum ein Quartett gebildet: Ihm gehören Jens Boddin (Finanzen und Personal), Frank Siebert (Künstlerische Planung) und Daniel Weth (Marketing und Kommunikation) an. Siebert, seit 21 Jahren beim SHMF und seit neun Jahren Leiter der Konzertplanung, sowie Jens Boddin, der vor drei Jahren als Assistent des Verwaltungsdirektors zum Festival kam, sind jeweils Stellvertreter des Intendanten. „Die neue Personalstruktur trägt den Veränderungen, die das deutlich gewachsene Festival in den letzten Jahren erfahren hat, Rechnung“, sagte Kuhnt gestern.

 Und er dankte Burkhard Stein „für seine großartige Arbeit im Dienste unseres Festivals. Er hat das SHMF in den letzten elf Jahren auf seine ruhige, besonne Art mitgeprägt.“ Der 51-jährige Stein tritt sein neues Amt an der Alten Oper in Frankfurt zum 1. März an. Er wird dort unter Intendant und Geschäftsführer Stephan Pauly als Verwaltungsdirektor ein zehnköpfiges Team leiten.

 Das renommierte Konzert- und Kongresshaus zählt in rund 400 Veranstaltungen jährlich mehr als 450000 Besucher, und das in den Bereichen Klassik und Entertainment, in Programmen für Kinder, Jugendliche und Familien, in Kongressen und Events. Nach elf Jahren sei das eine reizvolle neue Herausforderung, sagt Stein, der sich jedoch „dauerhaft vom Festivalvirus infiziert“ fühlt. Es war die „Vielschichtigkeit des Gesamtkunstwerkes SHMF“, die der Jurist und Kulturmanager in bester Erinnerung behalten wird. Er arbeitete mit Rolf Beck und Christian Kuhnt unter zwei verschiedenen Intendanten, die „jeder auf seine Weise die Festivalidee mit sehr viel positiver Energie belebt“ hätten – auch in schweren Zeiten, als man sich mit der Kürzung öffentlicher Subventionen arrangieren und eine Alternative für den langjährigen Sitz der Orchesterakademie in Salzau finden musste.

 Unter dem selben Dach des Lübecker Palais Rantzau hat auch der mittlerweile rund 3200 Mitglieder starke Schleswig Holstein Musik Festival Verein seinen Sitz. Nachdem die langjährige Geschäftsführerin Susanne Neubacher Ende 2016 in Ruhestand gegangen ist, hat eine gute alte Bekannte des Festivals ihr Amt übernommen: Prisca Biermann, Ehefrau des SHMF-Intendanten Christian Kuhnt, war vor 2008 schon mal Pressesprecherin des SHMF und zuletzt für die Pressearbeit des NDR Elbphilharmonie Orchesters zuständig. Den Vertretungsvorstand des Vereins bilden Eva Albers, Hans-Caspar Graf zu Rantzau und Carl-Hermann Schleifer.bkm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Konrad Bockemühl
Ressortleiter Kulturredaktion

Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3