25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Salut Salon mit "zoologischen und andere Phantasien"

Musik Salut Salon mit "zoologischen und andere Phantasien"

Ungewöhnlicher Karneval der Tiere bei Hagenbeck: Das Klassik-Quartett Salut Salon hat in dem Hamburger Tierpark am Donnerstag Ausschnitte aus seinem neuen Programm vorgestellt.

Voriger Artikel
Triennale der Photographie startet in Hamburg
Nächster Artikel
Auftritt mit der Studentenkantorei

Die Musikerinnen der Gruppe Salut Salon.

Quelle: Markus Scholz

Hamburg. Mit der Show "Ein Karneval der Tiere und andere Phantasien" wollen die drei Streicherinnen und eine Pianistin, die einst mit Instrumentenakrobatik im Internet einen Youtube-Hit gelandet hatten, am 15. Juli im Hamburger Thalia Theater Premiere feiern.

Vor der Premiere in Hamburg stehen einige Aufführungen unter anderem in Niedersachsen und Schleswig-Holstein auf dem Plan. "Natürlich gibt es - neu arrangiert - auch Teile von Camille Saint-Saëns' berühmtem "Karneval" zu hören", kündigen sie auf ihrer Internetseite an. Doch ebenso wollen sie Saint-Saëns "zoologischen Phantasien" ihre eigenen, ganz "anderen Phantasien" entgegensetzen.

Salut Salon hatten mit ihrem Video, in dem sie sich zu "Sommer" von Antonio Vivaldi einen akrobatischen Wettstreit liefern, im vergangenen Jahr einen Erfolg auf Youtube gelandet: mehr als 18 Millionen Mal wurde ihr "Wettstreit zu viert" bislang geklickt. Das Quartett setzt auf einen Mix aus E- und U-Musik plus Comedy.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3