16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Schillers "Räuber" werden als Rockoper uraufgeführt

Theater Schillers "Räuber" werden als Rockoper uraufgeführt

Die Rockoper "Die Räuber" ist am Freitagabend in Kiel uraufgeführt worden. Schnelle Rockmusik, aber auch Balladen prägten die Adaption von Friedrich Schillers Theaterklassiker auf der Open-Air-Bühne am Seefischmarkt.

Voriger Artikel
Coldplay: Alles so schön bunt hier
Nächster Artikel
Die Räuber, ein unterhaltsamer Schiller-Krimi

Die Open-Air Rockoper mit der Band Kettcar hat heute Primiere.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Kiel. Die Musik stammt von Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff, Songwriter der Hamburger Rockband "Kettcar". Kiels Generalintendant Daniel Karasek verlegte die Handlung des vor mehr als 200 Jahren uraufgeführten Stücks in die Gegenwart - statt im Wald agierten "Die Räuber" in einer Art Containerlandschaft. Insgesamt 15 Aufführungen der Sommerproduktion des Kieler Theaters sind bis zum 17. Juli vorgesehen. Schillers Tragödie war 1782 in Mannheim uraufgeführt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sommertheater Kiel
Foto: Feuertest kurz vor der Vorstellung: Giacomo Koch steht auf dem Dach und meldet die ordnungsgemäße Funktion an die Technik.

„Das Publikum ist begeistert, das Feedback ist großartig“, resümiert Andreas Waschkowski, der technische Leiter von Opus Showtechnik, vor der Finalrunde des Sommertheaters „Die Räuber“. „Es ist ja vergleichsweise schwerer Stoff, aber es kommt gut an.“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3