6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Experiment im Porzellanladen

Schloss Gottorf Experiment im Porzellanladen

Schloss Gottorf eröffnet eine Schau mit zeitgenössischer Keramik. Zu sehen sind Arbeiten von 34 europäischen Künstlern, die klassische Vorstellungen aufbrechen und frei mit dem Medium umgehen.

Voriger Artikel
Die Monotonie lichter Schwärze
Nächster Artikel
Tongebirge aus Glas, Glocken aus Metall

Blickkontakt mit dem bösem Hund: Kuratorin Ulrike Ernemann mit einer Arbeit des Westerwaldpreisträgers Matthias Hirtreiter. Rechts die Wandarbeit „Fuck The Plates“ von der Britin Megan Randall.

Quelle: Marco Ehrhardt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3