27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Sensationelle Ferri tanzt die "Duse" in Hamburg

Tanz Sensationelle Ferri tanzt die "Duse" in Hamburg

John Neumeiers choreografische Phantasien "Duse" mit Primaballerina Alessandra Ferri haben am Sonntagabend Premiere in der Hamburgischen Staatsoper gefeiert. Eine sensationelle Ferri tanzte als Gast mit 52 Jahren die Stationen der leidenschaftlichen Lebensgeschichte von Ausnahmeschauspielerin Eleonora Duse (1858-1924).

Voriger Artikel
Inbrunst und Krawall
Nächster Artikel
A-cappella im ausverkauften Audimax

Der Ballettchef der Hamburger Staatsoper, John Neumeier.

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. Deren Beziehungen etwa zu den Dichtern D’Annunzio und Arrigo Boito verkörperte die Tänzerin zurückgenommen anmutig mit Partnern wie Karen Azatyan und Carsten Jung. Vor dem Hintergrund der grauen Außenmauern einer italienischen Ortschaft um die Zeit des Ersten Weltkriegs erklangen dabei Kompositionen von Benjamin Britten und Arvo Pärt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3