15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Simone Young neues Ehrenmitglied der Hamburger Staatsoper

Leute Simone Young neues Ehrenmitglied der Hamburger Staatsoper

Opernintendantin Simone Young ist neues Ehrenmitglied der Hamburgischen Staatsoper. Die australische Dirigentin habe in ihrer zehnjährigen Amtszeit hervorragende Arbeit geleistet, erklärte Hamburgs Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) bei der Ehrung am Samstagabend im Opernhaus.

Voriger Artikel
Germanist Detering: Grass' letztes Buch berührt
Nächster Artikel
Der Stachel im Wohlbefinden

Simone Young gestikuliert bei einer Pressekonferenz.

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. "Es ist zuallererst ihr Verdienst, dass das künstlerische Renommee der Staatsoper weit über Hamburg hinausstrahlt und den Ruf unserer Stadt als Musikstadt entscheidend prägt. Es ist ihr gelungen, ein herausragendes Sängerensemble aufzubauen und an der Staatsoper Abend für Abend Musiktheater von höchster Qualität zu präsentieren."

Ehrenmitglieder der Staatsoper sind unter anderem Opernstar Plácido Domingo, der Künstler Peter Ruzicka und der Opernsänger Franz Grundheber. Youngs Amtszeit läuft im Sommer ab. Ihr Nachfolger wird Kent Nagano.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3