18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Einblicke bei Könnern

Sommerateliers 2015 Einblicke bei Könnern

Schleswig-Holsteins Künstlerinnen und Künstler feiern eine Premiere: Am Wochenende laden über 100 Mitglieder der Landesverbände BAK, BBK und Gedok in einer ersten gemeinsamen Aktion zu den „Sommerateliers 2015“ ein.

Voriger Artikel
Ida Gards freche Nische
Nächster Artikel
"Toilet Stories": Skurrile Satire feiert Premiere in Hamburg

Auch die Keramikerin Eva Koj präsentiert am Wochenende ihre Mielkendorfer Atelier-Werkstatt.

Quelle: Sabine Tholund

Kiel. „Mit der landesweiten Ausdehnung, die entsprechend überregional beworben wird, wollen wir eine Basis schaffen, an der sich alle Künstler beteiligen können“, so Cornelia Patz-Nahm, 1. Vorsitzende des Berufsverbandes Angewandte Kunst SH (BAK) und Initiatorin der Aktion, die den für Oktober geplanten Kieler Ateliertagen vorangeht.

 Hobbykünstler wird man in dem von der Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein geförderten Projekt, das eine zwanglose Begegnung mit den Künstlern bietet, eher nicht antreffen, denn auf Qualität wird hohen Wert gelegt. „Die Mitgliedschaft der Künstler in einem der Landesverbände ist gleichzusetzen mit einer Jurierung“, so die Papierkünstlerin aus Heikendorf.

 Von Flensburg bis in den Kreis Herzogtum Lauenburg zieht sich die stattliche Kunstlandkarte, zusammengestellt auf einem reich illustrierten Flyer, der mit grünen und magentafarbenen Quadraten gespickt ist. Die grünen Quadrate stehen für Malerei, Bildhauerei, Foto-, Video- oder Objektkunst, die anderen für angewandte Kunst im Bereich Keramik, Papier, Holz, Textil, Glas oder Metall. Die farbigen Quadrate sind das Logo der Aktion.

 In Stadt und Land an den Ateliers und Werkstätten gut sichtbar angebracht, sollen sie den Besuchern als Orientierungshilfe und Wegweiser dienen. Für die Zukunft könnte Cornelia Patz-Nahm sich eine Ausweitung der Sommerateliers ins benachbarte Dänemark vorstellen. „Doch wir wollen erst einmal starten. Für den Anfang ist der jetzt gesteckte Rahmen groß genug.“

Alle Veranstaltungen gibt es hier im Überblick.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3