16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Sommerfestival auf Kampnagel endet mit Rekordauslastung

Theater Sommerfestival auf Kampnagel endet mit Rekordauslastung

Mit einer Rekordauslastung von fast 90 Prozent und rund 25 000 Besuchern ist das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel in Hamburg am Sonntag zu Ende gegangen.

Voriger Artikel
Schach den Königsblauen
Nächster Artikel
Zehntausende Besucher beim Dockville-Festival

Tänzerinnen bei einem Auftritt des Sommerfestivals.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Hamburg. Damit seien die Kapazitätsgrenzen in den verschiedenen Hallen fast erreicht, teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Bespielt wurden neben dem Kampnagel Gelände auch ein Restaurant, eine alte Werft, der Kunstverein und der Platz vor der Roten Flora, wo mehrere tausend Menschen Christoph Faulhabers "Phantom" gesehen haben. Das Konzept des Festivals, "Avantgarde für alle" zu bieten, sei aufgegangen, sagt András Siebold, der das Festival mit einem Programm aus Theater, Tanz, Musik, Bildender Kunst und Theorie zum dritten Mal leitete.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3