12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Eröffnung mit Kunst als Widerspiel

Stadtgalerie-Ausstellung Eröffnung mit Kunst als Widerspiel

Es bleibt ein kleines Kunststück, ausgewählte Werke der Ehmsen-Stiftung in der Stadtgalerie jährlich in einen neuen Kontext zu stellen. Im Fall der am Donnerstag eröffneten Ausstellung unter dem Titel Die Kunst als Widerspiel gelingt das auf anregende Weise.

Voriger Artikel
„Ich habe nie die erste Geige gespielt“
Nächster Artikel
Zwischen Erleben und Fiktion

Kristin Grothe vor ihren Unikat-Radierungen und der Betonsulptur von Isa Genzken.

Quelle: ehr - Marco Ehrhardt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3