12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Von Stein und Zeit

Sybille Neumeyer im Kunstraum B Von Stein und Zeit

Ein Stein ist ein Stein. Ist ein Stein. Oder mehr? Im verdunkelten Kunstraum B in Vergrößerung vor schwarzem Grund wie schwebend an die Wand projiziert, wirkt ein ganz normaler Stein irgendwie monumental.

Voriger Artikel
Auf Zehenspitzen um den Hammerflügel
Nächster Artikel
Der Autor als Jedermann

Sybille Neumeyer fragt im Kunstraum B „Was bleibt?“.

Quelle: bos: Björn Schaller

Kiel. An Krater und Gebirge eines fremden Planeten lassen die Strukturen des schrundigen Fundstücks denken, das der passionierten Steinsammlerin Sybille Neumeyer in die Hände gefallen ist. „Was bleibt?“ lautet die Fragestellung der Künstlerin, die sich auf Bewegtbilder und Installationen spezialisiert hat.

 Abgefilmt in Echtzeit, dreht die skulptural anmutende Materie sich tatsächlich innerhalb eines Sternentages, innerhalb von 23 Stunden und 56 Minuten, einmal um die eigene Achse. Der Besucher müsste allerdings mehrfach kommen, um die Veränderung zu entdecken – oder stundenlang bleiben. „In der Arbeit geht es um die Wahrnehmung von Zeit auf verschiedenen Ebenen“, erzählt die Wahl-Berlinerin, die in Würzburg und Bern studiert hat. Da ist zum einen die Zeit, die die Künstlerin mit dem Objekt verbracht hat und die der Besucher bereit ist, mit der Projektion zu verbringen. „Zum anderen geht es um die Zeit, die das Kunstwerk aus erdgeschichtlicher Sicht in sich birgt – im Gegensatz zu seinem skulpturalen Charakter, mit dem man keine Bewegung und damit keine Abfolge von Zeit verbindet.“ Das klingt ganz schön kompliziert, genauso wie die mathematischen Überlegungen frei nach Fibonacci, die im Nachbarraum den eher schmucklosen Umrisszeichnungen des (un)bewegten Steines zugrunde liegen. Hier der Faszination von Formveränderung durch Zeit und Perspektivwechsel zu erliegen, fällt vergleichsweise schwer. Die Projektion indes lässt Gedanken an Urknall und Erdgeschichte aufkommen und lädt unkompliziert zum Wegträumen ein.

  Wilhelminenstraße 35. Eröffnung heute, Mittwoch, 19 Uhr. Bis 22. Oktober. Do-Sa 15-18 Uhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3