9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
„Die Glasmenagerie“: Träume aus Kino und Glas

Schauspielhaus Kiel „Die Glasmenagerie“: Träume aus Kino und Glas

Es gibt glänzende Spiegelfolien, in der die Glastierchen von Laura glitzern. Vorhänge, die Durchblicke ermöglichen und sie gleich wieder vernebeln. Licht, das sich in den Falten fängt und bricht. Und von der Seite blinkt die Leuchtreklame des nahegelegenen Tanzlokals „Paradiso“ herein.

Voriger Artikel
Kontra K rappte mit Gang und Band
Nächster Artikel
Porträt von Hamburgs Ballett-Chef John Neumeier enthüllt

Das Bühnenbild, das Wilfried Minks mit Regisseurin Ulrike Maack im Kieler Schauspielhaus für Tennessee Williams‘ Glasmenagerie erdacht hat, erzählt von einer brüchigen Realität und einem Draußen, das vor dem Fenster schwimmt wie ein außerirdisches Raumschiff.

Quelle: Schauspielhaus
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3