9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ägyptische Märchenstunden

„Aida“ bei den Eutiner Festspielen Ägyptische Märchenstunden

Giuseppe Verdis Aida ist so etwas wie die Mutter aller Freiluftopern. Jetzt schmückt das späte Meisterwerk des großen Italieners die 65. Spielzeit der Eutiner Festspiele. Das Premierenpublikum im ordentlich besuchten Halbrund am See reagierte am kühlen Freitagabend mit einem heißen Sturm der Begeisterung auf die Neuproduktion.

Voriger Artikel
Deserteurdenkmal: Zeichen für Zivilcourage und Gerechtigkeit
Nächster Artikel
11.7. "Nijinsky-Gala" zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage

 Der ägyptische König (Christoph Woo als Pharao) schenkt Radames als Belohnung für dessen Verdienste die Hand seiner Tochter Amneris.

Quelle: og
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3