7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Vielfältige Aspekte

Sammlung Konzack in Plön Vielfältige Aspekte

In der Sommerausstellung 2017 präsentiert der Kulturverein im Kulturforum Schloss Plön eine Auswahl spannender, zeitgenössischer Kunst. „Aspekte der Sammlung Konzack“ heißt die Schau mit 70 Exponaten - Skulpturen, Grafik, experimentelle Fotografie und vor allem malerische Positionen.

Voriger Artikel
Fünf Dirigenten im Rennen
Nächster Artikel
Blomstedts lebensbejahende Vitalität

Sammler Reinhard Conny Konzak in der Plöner Ausstellung.

Plön. Die Sammlung des Berliners Reinhard Conny Konzack ist vergleichsweise jung. Erst Mitte der 80er Jahre begann der Programmkinomacher, Veranstaltungs- und Künstlermanager, Kunstwerke zu erwerben - „ohne Vorbildung, immer intuitiv und meist direkt von den Künstlern“. Er kaufte,  was ihn berührte, und weil die Gründe für den Erwerb einer Arbeit meist sehr persönlicher Art  waren, kann er zu jedem Werk eine Geschichte erzählen. Zum Beispiel zu dem Bild  „Paar“ von Roman Lipski. Es zeigt Mann und Frau beim Sonnenbaden  –  voneinander abgewandt und doch eingepfercht in enger Umzäunung. „Damals steckte ich in einer schweren Beziehungskrise“, sagt Konzack.   Im Fokus seines Interesses stehen Künstler, die in Berlin leben - ihre Arbeiten machen gut 70 Prozent der Sammlung aus.

 Den Schwerpunkt  haben die Kuratoren Valentin Rothmaler und Dieter Pape auf Gemälde gelegt. Die meist großformatige Arbeiten kommen in der Halle bestens zur Geltung. Im Südschiff werden schwergewichtige Skulpturen des Bildhauers Ansgar Nierhoff gezeigt, das Nordschiff ist für Arbeiten von Raffael Rheinsberg und Lilli Engel reserviert.                                                

Kunstverein Schwimmhalle Schloss Plön. Eröffnung Sonntag, 17.30 Uhr. Bis 28. August. Di-Sa 14.30 – 18.30 Uhr , So 11.30 – 18.30 Uhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3